Leckere Rezepte zum nachgrillen
Hinzugefügt am 12.07.2012

Selbstgemachte Hamburger vom Grill

Zutaten für vier Personen:

  • Ein Kilogramm gemischtes Hackfleisch (ergibt ungefähr 12-15 Hamburger)
  • Eine Zwiebel
  • Ein Ei
  • Ein Brötchen vom Vortag
  • Salz, Pfeffer, Paprika-Gewürz
  • Ein Päckchen Mozzarella
  • Hamburgerbrötchen
  • Ketchup, Mayonnaise
  • Eine Zwiebel
  • Eine Salatgurke
  • Scheiblettenkäse
  • Tomaten

Zubereitung

Die Zwiebeln kleinhacken und das Brötchen vom Vortag in Wasser einweichen. Den Mozzarella in kleine Stücke schneiden.
Wenn das Brötchen weich ist, so viel Wasser, wie möglich herauspressen.
Das Hackfleisch mit der kleingehackten Zwiebel, dem Ei, dem Brötchen und dem Mozzarella in eine große Schüssel geben. Nun noch mit Salz, Pfeffer und dem Paprikagewürz nach Belieben würzen. Jetzt muss alles durchgeknetet werden, damit alles gleichmäßig verteilt ist. Dazu zieht man am besten Einmal-Gummihandschuhe an, so bleibt nichts an den Fingern kleben.
Ist nun alles gleichmäßig verteilt, handflächengroße, flache Frikadellen formen, bis das gesamte Hackfleisch-Gemisch aufgebraucht ist.
Nun die Burger auf dem Grill braten, bis sie komplett durchgebraten sind.

Nun noch die Hamburgerbrötchen im Ofen erwärmen. Die Zwiebel in Ringe, die Salatgurke sowie die Tomaten in Scheiben schneiden.
Alles zusammen mit dem Scheiblettenkäse, den Grillsaucen und dem Hamburger-Fleisch auf dem Tisch anrichten. Jeder kann sich nun nach Belieben seinen Burger belegen.

Dieses Rezept wurde abgelegt unter Hackfleisch, Rind, Schwein. Permalink

Dieses Rezept kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sieben + 7 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>