Leckere Rezepte zum nachgrillen
Hinzugefügt am 17.07.2012

Grillmarinaden – Ein Muss für den Sommer

Eine gute BBQ-Party gehört zum Sommer wie Skifahren in den Winter. Aber Grillen ist eine Kunst für sich, und eine weitere Kunst ist es, das Grillfleisch in einer guten Marinade zu servieren. Diese raffinierten Rezepte sind schnell und einfach. Sie erleichtern Ihnen die Party und werden Ihre Gäste in Staunen versetzen:

Klassisch: Marinade mit Whiskey

Dauer: 10 Minuten
geeignet für Puten- und Rindfleisch

Zutaten:

  • 100 ml Whiskey
  • 80 ml Ketchup
  • 3 EL Sojasauce
  • 2 EL Essig
  • 1 EL Ahornsirup
  • eine rote Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen
  • je ein TL Senfkörner und Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Koriander
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Chilischote entkernen und fein hacken. Den Knoblauch fein hacken, dann alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren. Kleine Fleischteile etwa 4 Stunden lang marinieren, größere am besten über Nacht.

Nur wenige Zutaten: einfache Currymarinade

Dauer: 5 Minuten
geeignet für Putenfleisch, Fisch und Gemüse

Zutaten:

150 ml Olivenöl
30 g Currypulver
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Grillware mit Salz und Pfeffer würzen. Öl und Currypulver verrühren und die Grillware damit bestreichen. Etwa einen Tag lang vor dem Grillen in den Kühlschrank stellen und einziehen lassen.

Exotisch und mild: Grillmarinade nach asiatischer Art

Dauer: 15 Minuten
geeignet für Rind-, Lamm- und Putenfleisch

Zutaten:

  • 200 ml milde Sojasauce
  • 250 g Zucker
  • 50 ml Sesamöl
  • 5 Knoblauchzehen
  • zwei Frühlingszwiebeln
  • eine Zwiebel
  • eine Kiwi
  • 1/2 EL gehackte Ingwerwurzel
  • 1/2 TL Pfeffer

Zubereitung:

Den Knoblauch grob hacken. Zwiebel, Frühlingszwiebeln und Kiwi kleinschneiden. Dann alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren. Das Fleisch einlegen und ca. 5 Stunden ruhen lassen. Zum Grillen das Fleisch direkt aus der Marinade auf den Grill legen.

Rauchig: BBQ-Marinade im American Style

Dauer: 15 Minuten
geeignet für Rind- und Schweinefleisch

Zutaten:

  • 100 ml Sojasauce
  • 200 ml Ketchup
  • 2 EL Worchestershiresauce
  • 2 EL Honig
  • 3 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer
  • Paprikagewürz
  • 50 ml Whiskey
  • nach Belieben je 1 TL Rosmarin und Thymian oder ein Schuss Tobasco

Zubereitung:

Den Knoblauch hacken und den Honig in der Mikrowelle anwärmen, damit er sich besser verrühren lässt. Mit Sojasauce, Ketchup und Worchestershiresauce verrühren. Dann mit Salz, Pfeffer und Paprikagewürz abschmecken und je nach Geschmack Rosmarin und Thymian oder Tobaso hinzufügen. Zuletzt den Whiskey dazugeben und nochmals gut verrühren. Das Fleisch erst in den letzten 10 bis 15 Minuten des Grillens mit der Marinade einstreichen.

Viel Spaß bei Ihrer BBQ-Party und guten Appetit bei diesen einfachen Grillmarinaden!

Dieses Rezept wurde abgelegt unter Tipps. Permalink

Dieses Rezept kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


3 + = vier

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>