Leckere Rezepte zum nachgrillen
Hinzugefügt am 17.07.2012

Schweinebauch am Spieß

Zutaten für 18 Spieße:

  • 18 lange Scheiben Schweinebauch (0,5cm dick)
  • 400g Schmand
  • 4-5 EL Milch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Zwiebeln
  • 4-5 EL Röstzwiebeln
  • 6-7 EL Öl
  • Salz und Pfeffer
  • Curry
  • Edelsüß-Paprika
  • 18 Holzspieße (ca. 40cm lang)


Die selbstgemachten Grillfackeln mit Röstzwiebel-Schmand sind nicht nur wegen ihrer einfachen Zubereitung ein gutes Grillrezept, sondern auch wegen des köstlichen Geschmacks und der Harmonie vom Grillfleisch und würziger Crème.

Zubereitung

1.Schritt
Die 18 Holzspieße in kaltes Wasser legen und damit anfangen den Knoblauch zu schälen und fein zu hacken. Die kleinen Stücke dann mit dem Öl, 1 TL Paprika und einem halben TL Curry gut verrühren.
Für die Grillfackeln schält man jetzt schon die Zwiebeln und schneidet sie in ca. 18 gleichlange Streifen.

2. Schritt
Im nächsten Schritt werden die Grillfackeln zubereitet.
Dazu nimmt man die 18 Zwiebelstreifen, steckt je einen Streifen auf einen Holzspieß und schiebt ihn bis zum oberen Ende des Spießes hoch.
Dasselbe macht man mit einem Ende eines jeden Fleischstreifens, sodass man den Bauchspeck jetzt eng um den Holzspieß bis nach unten wickeln kann. Die Enden werden dann unten am Spieß erneut festgesteckt, damit sich das Fleisch nicht wieder abwickelt.
Die fertigen Spieße in eine Fettpfanne legen, ordentlich mit dem in Schritt 1 angefertigten Würzöl bestreichen und dann zugedeckt 30 Minuten ziehen lassen.

3. Schritt
Als nächstes wird die Crème angemischt.
Den Schmand und die Milch gut miteinander verbinden und glatt rühren. Dann mit Salz und Pfeffer würzen und zum Schluss noch die Röstzwiebeln unterheben.

4. Schritt
Im letzten Schritt die eingelegten Spieße abtropfen lassen und dann rundherum ca. 10 Minuten auf dem Grill braten. Dabei kann man sie für noch mehr Würze weiterhin mit dem Öl bestreichen.
Zuletzt kann man sie eventuell noch ein wenig salzen und dann zusammen mit dem Röstzwiebel-Schmand servieren.

Guten Appetit!

Dieses Rezept wurde abgelegt unter Grillspieße, Schwein. Permalink

Dieses Rezept kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


3 + = sieben

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>